VTS – Viral-Transport-Tube

MedBioGen Viral Transport Solution Tube

RNA Extraktion – Virus Inaktivierung – Virus Isolierung

SARS-CoV-2 optimiertes Viral Transport Tube

  • Keine Nukleinsäureextraktion erforderlich
  • Verkürzte Testzeit
  • Benutzerfreundlich
  • Geringere Kosten (keine zusätzliche RNA Extraktion erforderlich)
  • für Verbrauchsmaterial und-Instrumente (Kosteneffektiv)
  • *Pathogeninaktivierung und RNA Extrahieren in 2-5 min gleich nach Probenentnahme

* Bei der Pathogeninaktivierung wird das genetische Material der Erreger und Leukozyten selektiv zerstört. Dies verhindert die Replikation der DNA und die Transkription der Pathogene. Die unterschiedlichsten Viren, Bakterien und Parasiten werden auf diese Weise neutralisiert.

MedBioGen Viral Transport Solution Tube

Entnehmen Sie eine Probe und führen sie den
SWAB in unser MedBioGen Viral Transport Solution V7

Probe kann bei 4-45°C gelagert werden

  • Inaktivierung von Krankheitserregern,
  • Extrahiert-virale Nukleinsäuren,
  • Isoliert die freigesetzten Genome.
  • Bereit zur Verwendung für die RT-PCR Analyse

MedBioGen Covid-19 PCR-Kit​​​

MedBioGen Covid-19 PCR-Kit​​​ wurde für den Nachweis des SARS-CoV-2-Virus aus RNA Isolaten, die aus menschlichen Proben gewonnen wurden. Die positive Kontrolle im Kit ist eine synthetische DNA. Sie enthält die Zielregionen der Gene N1, N2, und RNAseP-Gens, die nur mit den in diesem Kit enthaltenen Primer-Sonden-Sets amplifiziert werden.

Artikel

Kat. No.

Inhalt

MedBioGen VTS V7 (IVD)

VTSV78770102-1

100 Tubes

MedBioGen VTS V7 (IVD)

VTSV78770102-2

1000 Tubes

Verwendungszweck

Die von MedBioGen entwickelte und produzierte „Viral Transport Solution 1.0“ ist für die Entnahme, den Transport und die Inaktivierung des Probenmaterials von Oropharyngeal- und Nasopharyngealabstrichen, die Viren enthalten, bei Raumtemperatur vorgesehen. Die Viral Transport Solution 1.0 wurde zur Verwendung mit SARS-CoV-2 enthaltendem Probenmaterial entwickelt und ist mit den FluorionTM Real Time PCR Kits (IONTEK Inc.) kompatibel; sie kann auch für die Entnahme und den Transport anderer Viren sowie Chlamydien, Mykoplasmen und Ureaplasmen verwendet werden. Das Produkt darf nur von Personal verwendet werden, das speziell für die Durchführung von In-vitro- Diagnostikverfahren geschult wurde. Dieses Produkt ist für die Verwendung mit Proben vorgesehen, die von gesunden Personen oder Patienten entnommen wurden, die bei den zuständigen Stellen eine Testung oder ein Screening auf SARS-CoV-2 beantragt haben.

Produktbeschreibung

Die Viral Transport Solution ist ein Einzelröhrchen-System, das lediglich gevortext werden muss, um Zellen aufzubrechen und die freigesetzten Nukleinsäurefragmente für die PCR-Amplifikation und cDNA- Synthese vorzubereiten. Die Viral Transport Solution gewährleistet außerdem, dass die viralen Pathogene vollständig inaktiviert werden und ihr genetisches Material erhalten/stabilisiert wird. Dies ist für die nachfolgenden molekularen Analysen und die Sicherheit des im Gesundheitswesen arbeitenden Personals essenziell.
Die Viral Transport Solution zeichnet sich durch besonders effektive und effiziente Zelllyse und vollständige Inaktivierung der Infektionserreger bei gleichzeitiger Stabilisierung der pathogenen Nukleinsäuren bei Raumtemperatur aus – dies ist für die Lagerung und den Transport sehr praktisch. Die Viral Transport Solution enthält außerdem antimikrobielle Stoffe, um eine Kontamination mit Bakterien und Pilzen zu verhindern. Sie ist eine homogene Lösung, die das Vortexen von Proben erleichtert, und bietet größere Sicherheit und mehr Effizienz in den Arbeitsabläufen der molekularen Analytik wie zum Beispiel Standard-PCR, Real-Time-PCR (qPCR) und Sequenzierung. Viral Transport Solution ist auch mit roboterautomatisierten Systemen kompatibel.

Wichtige Informationen und Sicherheitshinweise

• Die Proben müssen im MedBioGen VTS bei Lagerbedingungen, Transportbedingungen sowie VTS Probentransportbedingungen 4°C / 45°C ausgeliefert werden. Bitte überprüfen Sie die Lieferbedingungen.
• Überprüfen Sie bei der Ankunft das auf dem Karton und den Röhrchenetiketten angegebene Verfalldatum. Verwenden Sie keine Produkte oder Komponenten mit überschrittenem Verfalldatum.
• Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn die Röhrchen beschädigt sind oder Flüssigkeit ausgelaufen ist. Achten Sie außerdem auf folgende Punkte:
• Es müssen sterile Mikropipettenspitzen mit Filter und sterile Mikrozentrifugenröhrchen verwendet werden.
• Vor der Verwendung müssen alle Komponenten kurz gemischt und abzentrifugiert werden, um ihre Homogenität zu gewährleisten. Die PCR und die Aufbereitung der Nukleinsäureproben müssen an unterschiedlichen Orten stattfinden.
• Proben müssen getrennt gelagert werden, um einen Kontakt mit den Komponenten des Kits zu vermeiden.

Die unten aufgeführten Sicherheitshinweise sind zu befolgen:

• Proben sind mit großer Vorsicht zu handhaben: Ein physischer Kontakt mit Pathogenen muss durch das Tragen von Laborkitteln und Handschuhen, Unterlassen von Nahrungsmittel- und Getränkekonsum am Arbeitsplatz und Fernhalten nicht autorisierter Personen vom Arbeitsbereich vermieden werden.
• Pathogene Abfälle (Probenmaterial und mit diesem verunreinigte Gegenstände), die bei der Aufbereitung der Nukleinsäuren anfallen, sollten in den medizinischen Abfall gegeben und sicher entsorgt werden.
• Im Falle eines Verschüttens muss der kontaminierte Bereich mit 5%iger Hypochloritlösung gereinigt und für 15 Minuten mit UV-Licht bestrahlt werden, um schädliche Nukleinsäuren oder Pathogene zu entfernen.
• Bezüglich der Gesundheitsrisiken sind Informationen über die Pathogene zu konsultieren.
• Alle Komponenten dürfen ausschließlich für die In-vitro-Diagnostik verwendet werden. Dieses Produkt muss gemäß dieser Gebrauchsanweisung verwendet werden.
• Das Produkt darf nur von Personal verwendet werden, das speziell für die Durchführung von In-vitro-Diagnostikverfahren und die Anwendung molekularbiologischer Techniken geschult wurde.

Zu den störenden Substanzen zählen:

• Proben, die in Röhrchen mit Antikoagulanzien wie zum Beispiel Heparin entnommen wurden,
• Hämolytische Proben,
• Proben von heparinisierten Patienten,
• Proben von Patienten mit erhöhten Konzentrationen von Gallensalzen, Bilirubin oder Lipiden dürfen nicht verwendet werden.

Transport, Lagerung und Haltbarkeit

Das Produkt wird bei Umgebungstemperatur transportiert und kann bis zur Verwendung bei 4 bis 45 °C gelagert werden. Nach Zugabe der Probe sollte es bei 4 bis 45 °C gelagert und innerhalb von 72 Stunden verwendet werden.
Das Produkt darf nach Ablauf des auf dem Etikett aufgedruckten Verfalldatums nicht mehr verwendet werden. Die Haltbarkeit des Produktes beträgt 12 Monate.

Viral Transport Solution inkl. RNA Extraktion

Profitieren Sie auch von unseren one Step VTS Tubes sowie PCR Kits und Analysieren Sie Ihre Proben wie viele unserer Kunden schnell und effizient!

MedBioGen AG

Wir produzieren seit mehr als 25 Jahren qualitativ hochwertige PCR Reagenzien für die Analysen, Forschung und Entwicklung.

Wir pflegen ein besonderes Verhältnis zu unseren Kunden und Partnern, das von Offenheit, Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen geprägt ist. Wir handeln mit Integrität im Interesse unserer Partner und folgen festen ethischen Grundsätzen.

Wir bieten einen sicheren Raum, in dem sich alle Beteiligten willkommen und gut aufgehoben fühlen. MBG AG ist transparent, die Kommunikation ist klar und direkt. Wir meinen, was wir sagen. Und was wir tun, tun wir mit Freude und Engagement.

Alle MedBioGen AG Lohnhersteller sind nach den Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 13485 – Qualitätsmanagementsystem Medizinprodukte zertifiziert.

MedBioGen

Ein Label / Marke der

Medbiogen AG Werkhofstrasse 5 6052 Hergiswil Schweiz

UID: CHE-110.504.685

hello@medbiogen.com